Ein Geburtstagsgedicht aus meiner Jugendzeit. Das frühe Werk „Ein Lebensjahr“ über das schnell vergehende Lebensjahr und die Gründe es zu feiern. Vor 1999. Chemnitz. Carsten Pohl

Ein Lebensjahr

Wenn man so durchs Leben rennt
und sich manchmal nicht erkennt,
weil die Jahre rasch vergehen
möchte man oft rückwärtsgehen.

Jedes Jahr ist Teil des Lebens,
jeder Tag ist Lebenssaft.
Und feiern eines Lebensjahres,
gibt zum nächsten, neue Kraft.

Auch wenn schöne Sachen gehen,
werden doch bald neue kommen,
denn auch das Schlechte ist vergangen,
die nächste Hürde wird genommen.

Und in des Lebens schnellen Lauf,
gibt der Mensch so schnell nicht auf.
Denn jedes Jahr in raschen Gang,
wird am Ende eingefangen.

Ich wünsch` Dir somit nur das Beste,
Sowie Glück und bleib gesund.
Denn sehen möcht` ich nur an Dir,
einen fröhlich, lachend Mund.

cp

 

Alle Rechte bei Carsten Pohl Chemnitz, 2017 Copyright © Carsten Pohl 2017 Keine Verwendung und Vervielfältigung des Textes ohne meine Zustimmung!