Was mich bewegt als Gedicht „Der Eine“ über die Pläne für unsere Welt, Juli 2016, Chemnitz. Carsten Pohl

Der Eine

Wenn ich an den Einen denke, der über uns wohl alles lenke, frag ich mich ist es sein Wille das Leute irr des Glaubens, Menschen ziehen in die Stille? Oder ist es wider seines Plan, das Leute morden wie im Wahn? Ich will glauben das er kämpft gegen all die Plänekreuzer und für uns die Wege schreibt, welche Enden in der Zeit, in der wir alle aufgewacht, ohne Ängste vor der Nacht!

cp

 

Alle Rechte bei Carsten Pohl Chemnitz, 2016
Copyright © Carsten Pohl 2016
Keine Verwendung und Vervielfältigung des Textes ohne meine Zustimmung!