Der Text „Die Vergessenen“ entstand ungefähr 2003/2004 als „Herr der Ringe“  mit „Die Rückkehr des Königs“ im Kino einen krönenden Abschluss fand. Inspiriert von der Musikgruppe E Nomine und einer Szene aus „Die Rückkehr des Königs“, schrieb ich diesen Text der sich der Armee der Toten widmet, die Aragorn in den Kampf folgten. So ist ein unvollständiger Liedtext daraus geworden, der auch als Gedicht angesehen werden könnte.

Die Vergessenen

Vor dem steinernen Tore zum Reich der Toten,
versiegelt mit Flüchen von dämonischen Boten.
Ein verlorener Pfad in die Tiefe der Berge,
der Zugang zur Stadt der Vergessenen.

Durch dunkle Höhlen, bedrohliche Schatten.
Über knochige Wege und die Angst im Nacken.
Schritt für Schritt durch dichte Nebel,
auf den Spuren der Armee der Vergessenen.

Wir sind Das Dunkel, die Schar der Toten,
Wir sind Verräter und dunkle Boten.
Verloren für immer, doch ewig wandernd,
bis uns wird die Gnade zuteil.

cp

 

Alle Rechte bei Carsten Pohl Chemnitz, 2015 – 2017
Copyright © Carsten Pohl 2015 – 2017
Keine Verwendung und Vervielfältigung des Textes ohne meine Zustimmung!