Das Gedicht “Mein ist die Fantasie” über die Kraft der Fantasie und ihres Reichtums. Oktober 2017. Chemnitz. Carsten Pohl

Mein ist die Fantasie

Mein ist die Fantasie und keiner kann sie nehmen.
Mein Fluchtwagen aus jedem Tag der grau und leer erscheint.
Sie ist mein Lagerfeuer im Schwarz der Nacht und hällt mich stets am Leben.
Sie ist die Kraft im Herzen, die stets das älter sein verneint.
So bin ich jung und will es bleiben,
egal was andere Sagen.
Denn jeder der es nicht versteht,
wird je das Abenteuer wagen.
cp

Alle Rechte bei Carsten Pohl Chemnitz, 2017
Copyright © Carsten Pohl 2017

error: Dieser Inhalt ist geschützt!