Kores Frühling

von | Mrz 10, 2020

Kores Frühling

Und frohen Geistest
Von dunklen Ketten neu befreit
Steigt Sie empor, dem Licht entgegen
Voll des Lebens Fröhlichkeit

Sie legt ab vom Grau
Umkleidet sich mit Frühlingsfarben
Wo sie mit zarten Fuße tritt
Verblassen stets des Winters Narben

Denn sanft die göttliche Berührung
In allen Gärten, reichen Wäldern
Des Menschen Glück in ihren Händen
Auf den Wiesen, in den Feldern

So lässt die Sehnsucht nach der Wärme
Knospen treiben, Blüten blühen
Auf ihrem Weg zum alten Heime
Trägt Persephone des Frühlings Grün

Cp

Alle Rechte bei Carsten Pohl Chemnitz, 2017
Copyright © Carsten Pohl 2017

error: Dieser Inhalt ist geschützt!