Wenn Mücken entzücken!

von | Mrz 10, 2020

Wenn Mücken entzücken!

Herr Lose ist ein Unikat,
von unverwechselbarer Art.
Er ist stets freundlich, hilfsbereit.
Er plaudert gern, hat immer Zeit.
Und er pflegt so jedes Jahr,
mit Stolz sein Gartenexemplar.

Sein kleines Reich mit Beet und Haus,
sticht im Verein ganz klar heraus.
Es ist stets vorbildlich gepflegt.
Kein einz’ges Unkraut säumt den Weg.
Es scheint, Herr Lose sei perfekt,
bis etwas ihn beim Schlafen weckt.

Herr Lose schläft gern dann und wann
im Gartenreich so oft er kann.
Bei sommerlicher, warmer Nacht
fühlt er sich sicher überdacht.
Doch ist fast alles am verstummen,
hört er leise etwas summen.

Dort in des Sommers nächtlich Ruh
schauen ihm die Mücken zu.
Sein Anblick sorgt bei all den Mücken
für ein größeres Entzücken.
Und eine stürzt sich voller Gier
Auf das große Beutetier!

Doch Herr Lose, leicht benommen,
hat im Halbschlaf was vernommen.
Mit aufkommender Wachsamkeit
macht er sich zum Kampf bereit
und greift mit routinierter Hand
auf den Nachttisch an der Wand.

Sein Griff umschließt das “Abendblatt”,
was er stets dort liegen hat
als Bettlektüre vor dem Schlummer
und Waffenwahl bei Mückenkummer!
Durchgelesen und gefalten,
wartet er damit auf Feindverhalten.

Und der Feind, er ist schon da!
Das Summen ganz dem Ohre nah.
Erst als die Mücke ungeniert
Sich auf Herrn Loses Stirn platziert,
Ist im Zimmer ganz kurz Ruh,
dann schlägt er mit der Zeitung zu.

Wer Mücken kennt, dem ist ganz klar,
dass das Insekt hier schneller war
Und nun Herr Lose Schmerzen hat
durch das harte Titelblatt.
Das treibt ihn an und aus dem Bett,
jetzt ist Herr Lose nicht mehr nett!

Mit lautem Knall wird Licht entfacht!
Die Zeitung auf den Schalter kracht!
Schnelligkeit ist jetzt gefragt,
und leise Sohlen bei der Jagd,
um so die Mücken zu ertappen,
bevor sie sich vom Acker machen.

Sein Adlerauge streift die Wände,
die Geduld ist schon am Ende.
Dort sitzt die Mücke ganz in Ruh’!
Und schon stürzt Lose auf sie zu!
Die Zeitung saust zum zweiten Mal
vorbei und laut ins Wandregal.

Geweckt vom Lärm aus diesem Raum,
Steht Gartennachbar Pietz am Zaun.
Er ist von hilfsbereiter Sorte!
Ruft: “Einbruch in der Gartensparte!”
Und dank der Technik in der Welt,
Ist schnell die Polizei bestellt!

Herr Lose derweil voller Wut
befeuert seiner Rache Glut.
Das Wandregal ist schon hinüber,
jetzt kriegt die Mücke eine drüber!
Dort sitzt sie nah dem Dekorteller!
Sein Schlag war gut, die Mücke schneller.

Knapp vorbei ist auch daneben,
die Teller sind zum Glück am Leben.
Doch Herr Lose unbemerkt,
hängt in des Vorhangs Schlaufenwerk.
Das wird ihm gleich darauf bewusst,
beim nächsten Schlag, der voller Frust!

Das dreiste Vorhangungetüm
beginnt mit aller Kraft zu ziehen,
als Herr Lose notgedrungen
den Angriff startet mit nem Sprung!
Kurz in Schwerelosigkeit,
fällt er in die Wirklichkeit!

Nach dem Sturz, der monoton,
folgt die Kettenreaktion!
Der Vorhang löst sich von der Stange,
das Regal hält ihn nicht lange.
Löst sich voller Leidenschaft
mit dem Geschirr was Leiden schafft!

Alles klirrt und alles poltert!
Herr Lose ist genug gestolpert.
Jetzt liegt er nur noch auf der Schwelle,
an den Händen klickt die Schelle.
Der Polizist hilft ihm nach oben:
“Sie könn’ sich auch bei uns austoben!”

Am Zaun hört man im Lästerton:
“Nun, das hat er jetzt davon!”
Wer soviel trinkt, dass er von Sinnen,
kann seinem Schicksal nicht entrinnen!”
Über Einbruch redet keiner,
der Skandal ist doch viel feiner!

Da geht er hin der brave Mann.
Ob er jetzt wohl schlafen kann?
Die Mücken in Herrn Loses Laube
bilden eine Angriffstraube
und fliegen schnell zum nächsten Ziel.
Herr Pietz schläft lang und immer viel!

cp

 

Alle Rechte bei Carsten Pohl Chemnitz, 2017 Copyright © Carsten Pohl 2017 Keine Verwendung und Vervielfältigung des Textes ohne meine Zustimmung!

error: Dieser Inhalt ist geschützt!