Das Liebesgedicht „Verstehen“ über die Eigenart einer Beziehung nicht immer rosarot sein zu müssen um zu halten. Juni 2017. Carsten Pohl. Chemnitz.

Verstehen

Auch einmal Krisen besprechen,
in den Sturm aufbrechen.
Sich der Unklarheit stellen,
Entscheidungen fällen.
Sich im Nebel finden
und eng an sich binden.

Zu zweit die Schlucht überspringen
und den Alltag bezwingen.
Nicht auf rosa bestehen
und durchs Tagesgrau gehen.
Und am Ende des Tages,
froh sein das wer da ist.
Nur wer das glücklich lebt,
auch die Liebe versteht!

cp

 

Alle Rechte bei Carsten Pohl Chemnitz, 2017 Copyright © Carsten Pohl 2017 Keine Verwendung und Vervielfältigung des Textes ohne meine Zustimmung!